Ausgezeichnet

Zertifiziert mit 5 Sternen ("sehr gute pädagogische Qualität")

Kita Friedenau: Ausgezeichnet mit 5 Sternen

18.11.2021

Teilnehmer*innen

Jonathan, Heiko, Johanna (Anton), Sebastian, Franzi, Thomas, Janina, Johanna (Coral), Patrick, Franzi (Leo), Helena, Gise, Edith, Kalle, Anjan, Tobi, Anne

Prokoll: Anne

Ort: Heiko und Johanna

Kinder

Laternenfest

  • War für alle sehr schön, tolle Atmosphäre.
  • Singen am Feuer.
  • Weniger Gewusel, nicht so viele Kinder (auch große Geschwisterkinder) wie letztes Jahr, aber auch schön und weniger laut

Abschied Jonathan

  • Jonathan hat heute eine Weltkarte mitgebracht (hängt im Gang) und Bilder von Julika, Auri und Jonathan ausgedruckt, damit sich die Kinder in etwa vorstellen können, wo Jonathan dann sein wird und ein Gefühl für Raum und Zeit bekommen. Wahrscheinlich wird das nicht ganz einfach, vor allem für die jüngeren Kinder.
  • Plan von Jonathan: Traumstart wäre im Januar Flug nach Chile (alles noch nicht sicher wegen Corona)
  • Autokauf, Dachzelt drauf bauen und dann nach Patagonien
  • Wenn das nicht klappt, fliegen sie erstmal nach Mexiko.

  • Jonathan möchte sich regelmäßig bei den Kindern mit digitalen Karten melden.

Zoobesuch mit Janina

  • Kinder waren total begeistert.
  • Fun Fact: Welches ist das größte Nagetier der Welt? – Wasserschweine

Adventskalender

  • Der Adventskalender wird am 30. November gemacht. An diesem Tag müssen die Kinder bis 15.30 Uhr abgeholt werden, damit die Erzieher*innen das Verpacken der Päckchen schaffen.
  • Die Liste mit den Dingen, die Eltern dafür besorgen müssen, hängt im Kila.
  • Alle Fahrräder müssen bis nächste Woche Freitag weg sein. Der Vorraum muss dann komplett frei sein.
  • Alle Felle (die Eltern entbehren können) sollten dann auch bis Dienstag, 30. November, im Kila sein.
  • Patrick versucht, einen Fahrradständer für draußen zu organisieren.
  • Anne schreibt noch eine Erinnerung in Slack und per Mail für Adventskalender: Was muss bis wann aus dem Vorraum entfernt sein und was müssen wir bis wann eingekauft haben.
  • Wichtig: Bitte alle immer das Protokoll lesen.
  • Protokolle: Müssen alle einmal ausgedruckt und im Ordner | Kila abgelegt werden (Anne)

Nikolaustag, 6. Dezember

  • …fällt auf einen Montag.
  • Freitag bitte: Gummistiefel (nur einen pro Kind bitte!) mitbringen. Der Stiefel wird dann im Kila geputzt mit den Kindern. Erzieher*innen füllen ihn am Wochenende (Vorschlag von Nadja, die das in ihrer alten Gruppe immer so gemacht hat)
  • Wir probieren das einfach mal aus – also diesmal ohne richtigen Nikolaus.
  • Stiefel sollen am Morgen des 6. Dezember nicht sofort geplündert werden, es wird gewartet, bis alle Kinder da sind. Gemeinsame Aktion.
  • Wir müssen noch eine Liste machen, was für die Befüllung der Stiefel besorgt werden soll (Mandarinen, Nüsse, Äpfel etc.).
  • Gise fände schön, wenn der Nikolaus auch etwas für den Kinderladen mitbringt.
  • Joanna besorgt das Buch „Nein, Tomaten esse ich nicht“
  • Es ist dann nicht Teil des Adventskalenders, sondern ein Nikolausgeschenk für den Kinderladen.
  • Steht zwischen den Gummistiefeln, dann können die Kinder das gemeinsam anschauen und dabei am Stiefelinhalt knabbern.

Wir brauchen Elterndienste vom 7. Dezember bis 9. Dezember. In dieser Zeit fällt Gise wegen einer Zahn-OP aus.

Ingvi und Sebastian haben in dieser Woche ED

  • 7.12: Frühstücks-ED übernimmt Johanna
  • 8.12 fällt Kalle aus. Hier brauchen wir den ganzen Tag einen ED (Ingvi und Sebastian)
  • 9.12: letzte halbe Stunde brauchen wir ED = KD (wer diesen KD übernimmt, muss sich darauf einstellen)

Geburtstag von Vincent

  1. Dezember

Weihnachtszeit

Große Frage: Was erzählen wir den Kindern über Weihnachten?

Ist bei allen sehr unterschiedlich. Auch die Bücher über Weihnachten im Kinderladen sind sehr vielfältig. Keine Festlegung auf die eine große Geschichte – bislang wurde das im Kinderladen sehr offen gehalten. Kinder glauben alle (noch) an Weihnachtsmann und/oder Christkind.

Weihnachtsausflug

  • Dieses Jahr ist die Weihnachtsfeier wegen Corona nicht möglich.
  • Was bleiben soll: Ausflug nach Nikolskoe
  • Frage: Die kleinen Kinder tragen dann wahrscheinlich keine Masken. Wie handhaben wir das?
  • S-Bahn nach Wannsee
  • Mit antikem Bus zur Pfaueninsel (der ist um diese Zeit immer sehr leer. Allerdings ist der Bus auf dem Rückweg sehr voll.)

Vorschlag: Bus von Gise hat 5 Sitze. Alles müsste so organisiert werden, dass alle Kleinen mit privaten Autos dort hinkommen. Die Großen, die Maske tragen können, kommen öffentlich hin. Evt kommen die Eltern später noch mit Glühwein dazu und wir singen draußen Lieder. Location möglicherweise: Innenhof von Helena, Benni, Tobi, Fine, Sebastian

  • Doodleumfrage
  • Neue Situation mit sehr vielen Inzidenzen. Daher neue Umfrage: Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel oder nicht? Wie stehen die Eltern dazu?

Eisstadion – nächster Ausflug mit Nicole in der kommenden Woche (Donnerstag)

Wer hat Schlittschuhe? Wer muss ausleihen?

Erkältungsthema

Wann bleiben Kinder zu Hause? Brauchen wir hier eine Einigung?

  • Hustende Kinder dürfen nicht kommen
  • Grüner und gelber Rotz: bitte nicht kommen
  • Dauerlaufende Nase: bitte nicht kommen

Wenn möglich, die Kinder wirklich zu Hause auskurieren lassen. Damit dann im besten Fall nicht alle Kinder und alle Erzieher*innen angesteckt werden.

Der Senat sagt lediglich, kranke Kinder sollten zu Hause bleiben. Sehr schwammige Vorgaben.

Unsere Regel bei Fieber: mindestens 24 Stunden fieberfrei

Lolli-Tests

ab jetzt flächendeckend in Berlin (Im nachhinein, wissen wir, dass sie erst ende Januar kommen)

Vorgarten-Projekt Baugenehmigung

  • Architektin Gabi Fink
  • Bisher keine Neuigkeiten
  • Mäusebande: Holzzaun?

Bewerbungsteam

  • alle Anzeigentexte stehen
  • Daten (von wann bis wann, Befristungen etc.) müssen noch vom Vorstand eingesetzt werden
  • Bundesfreiwilligendienst-Anzeige unbedingt noch hinzufügen —> Bufdi-Ampel (Januar)

  • Bruno

  • macht Spaß, mit ihm zu arbeiten

  • gutes Feedback von Kindern und Eltern
  • erzählt immer, wie es früher im Kila war; sehr lustig

  • Kühlschrankdienst

  • Jeweiliger Frühstücksdienst räumt am Freitag den Kühlschrank aus.

  • Marmeladenproblem: Wir haben immer sehr viele Marmeladen im Kinderladen.
  • Frühstücksdienst soll wirklich alles ausräumen. Marmeladen, die beschriftet sind, können bleiben.
  • (@Joanna: Machen die Putzkräfte den Kühlschrank sauber??)

Werkzeug (Daniel & Philipp)

  • Akkubohrer besorgen
  • Wie steht es um das Budget?
  • Daniel würde einen guten Akkubohrer besorgen. Er schließt sich mit Philipp kurz und die beiden suchen was Geeignetes aus.
  • Philipp besorgt Holz (neue Sorten)

Backofen

Heizt sehr langsam. Einigung darauf, dass wir damit zurechtkommen und keinen neuen brauchen.

Kaffeemaschine

Siebträgermaschine besorgen? Erzieher*innen sagen, die ständige Wartung einer Siebträgermaschine wäre mit wenigen Erzieher*innen einfach nicht machbar. Sie bleiben beim Filterkaffee.

Elternabend für die neuen Familien

  • Der 2. Dezember ist den neuen Familien vorbehalten. Die „alten“ haben an diesem Abend „frei“ bzw. können sie natürlich gern dazukommen.
  • Der EA am 2. Dezember findet bei Johanna statt: Offenbacher Str. 5, 14197 Berlin

Letzter Elternabend in diesem Jahr

  • Am 16. Dezember findet der letzte EA in diesem Jahr statt. Ort ergibt sich in den nächsten Tagen und wird per Mail und Slack kommuniziert.